Was
  • Mitbewohner (Ich suche eine WG)
  • Wohngemeinschaft (Ich biete Platz in einer WG)
  • Bau-Projektgruppe
  • Wohn-Stammtisch
  • Beratungsstelle
  • Experten / Dienstleistungen
  • Gewerbliches Angebot
Wo

Liebe Suchende,

ich möchte eine neue WG/HG in/Nähe Düseldorf/Berg. Land aufbauen. Die Altersgrenze „über 50“ ist kein entscheidendes Kriterium. Wichtiger ist, dass es keine Zweck- oder Studenten-WG oder ähnliches werden soll, bei dem billig Wohnen und Parties im Mittelpunkt stehen.

Ein paar Worte zu mir: ich bin 58 Jahre alt, also auch noch einige Jahre berufstätig und finanziell unabhängig. Seitdem mein Sohn vor 5 Jahren ausgezogen ist, vermisse ich das Zusammenleben mit anderen Menschen. Gerade mit Blick auf das zunehmende Alter und den Ruhestand (der bei mir noch einige Jahre dauern wird und auf den ich auch nicht sehnsüchtig warte) empfinde ich das Zusammenleben als Bereicherung. Ich bin in einer Großfamilie aufgewachsen und fand es immer schön, Menschen um mich herum zu wissen. Dabei sitze ich nicht allein zuhause, ich gehe gerne wandern, lese gerne und interessiere mich für viele Themen.

Zusammenleben bedingt ein gemeinsames Verständnis und das Verbringen von gemeinsamen Alltagsaktivitäten, wie z.B. gemeinsam den Wohnraum in Ordnung halten, auch mal gemeinsam Kochen (z.B am Wochenende, wenn es passt, auch öfter; jeder bringt sich so ein, wie er kann), gemeinsam essen oder einfach mal zusammen einen Kaffee oder ein Glas Wein/Bier trinken und sich gemeinsam über den Alltag und “Gott und die Welt” auszutauschen. Ähnliche Interessen und Werte sollten also vorhanden sein.

Zusammenleben bedeutet aber auch, dass der Einzelne sein persönliches Leben und seine individuellen Interessen ausleben kann, ohne dass die Gemeinschaft ihn übermäßig einschränkt. Jeder darf auch eigene Hobbys haben, die er unabhängig von den anderen ausleben darf. Jeder muss und darf auch das Recht auf Rückzug haben.

Ganz wichtig ist Akzeptanz. Wir sind alle unterschiedlich und nur wenn wir uns gegenseitig akzeptieren und auch Konfliktbereitschaft mitbringen, kann das Zusammenleben funktionieren. Wichtig sind mir allerdings ein gewisses Verständnis von Ordnung und Sauberkeit sowie gegenseitige Rücksichtnahme.

Ich freue mich, wenn jemand für eine bestehende WG ein Zimmer mit Nutzung entsprechender Gemeinschaftsräume anbietet.

Ich bin aber auch offen für den Neuaufbau einer WG. Beides bedingt ein gutes Kennenlernen, ein Neuaufbau aber auch viel Zeit, Arbeit und Mühe, beginnend mit der gemeinsamen Suche nach einem Objekt. Nur wenn du bereit bist, dich bereits in diesen Prozess einzubringen, kann das funktionieren. Am Beginn sollte aber ein gutes Kennenlernen stehen. Freue mich daher über aussagekräftige Rückmeldungen.

Ute

Ganz NEU - Der Newsletter 2020

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Lesen Sie Interviews, Erlebnisberichte und erhalten Sie regelmäßig die neusten Inserate. (Neue Anmeldung erforderlich)

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Etwas ist schief gelaufen.

Zusätzliche Details

  • Diese Gemeinschaftsformen entsprechen mir::Wohngemeinschaft, Hausgemeinschaft
  • Ein Balkon / Garten sind mir::wichtig
  • Ich bin (Geschlecht)::Weiblich
  • Mein Alter ist:: 50-60 Jahre
  • Rauchen in meiner Umgebung ist für mich:: nicht in Ordnung
  • Tiere sind für mich:: weitere Absprache notwendig
Alle anzeigen
  • Wohnraum ist vorhanden:: Nein
  • Erstelldatum:: Nov 2020

Sie erklären sich damit einverstanden und akzeptieren unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Übermittlung dieser Informationen?

Ihre Anfrage wurde erfolgreich übermittelt.

Send this to a friend